Haftantrag wegen Mordversuchs : Polizist soll Frau in Neubrandenburg angezündet haben

Avatar_prignitzer von 12. Oktober 2021, 16:37 Uhr

svz+ Logo
/Illustration
/Illustration

Der Beamte aus dem Raum Rostock soll im Streit eine 69-jährige Frau und ihre Tochter misshandelt und die 33-Jährige dann in Brand gesetzt haben. Er wurde festgenommen.

Neubrandenburg | Ein Polizist soll im Streit eine 69-jährige Frau und ihre Tochter misshandelt und die 33-Jährige dann in Brand gesetzt haben. Wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg am Dienstag sagte, wurde der 56-Jährige Beamte in der Nacht zu Dienstag bei Rostock widerstandslos festgenommen. „Wir haben Haftbefehl wegen versuchten Mordes und schwerer ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite