Neues Glücksspielgesetz : Kommunen rechnen mit Steuerausfällen

Avatar_prignitzer von 03. Mai 2021, 21:37 Uhr

svz+ Logo
Glücksspiele im Internet haben in der Corona-Krise offenbar Konjunktur.
Glücksspiele im Internet haben in der Corona-Krise offenbar Konjunktur.

Am 1. Juli 2021 wird das Glücksspiel in Mecklenburg-Vorpommern neu geordnet. Spielhallen fürchten um ihre Existenz.

Schwerin | Am 1. Juli 2021 wird das Glücksspiel in Mecklenburg-Vorpommern neu geordnet. Ein Landesgesetz soll strengere Auflagen aus dem Glücksspielstaatsvertrag der Länder umsetzen. Betreiber befürchten, dass ab Juli viele Automatenspielhallen geschlossen werden müssen und die Hälfte der landesweit 1200 Angestellten ihren Job verlieren. Auch die Kommunen schlag...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite