Zahlreiche Unfälle : Sturmtief „Daniel“ stürzt MV ins Schneechaos

Avatar_prignitzer von 02. Dezember 2021, 07:49 Uhr

svz+ Logo
Insbesondere in Westmecklenburg sorgte Straßenglätte am Morgen für teils gefährliche Fahrbahnverhältnisse. Langsam fahren war angesagt.
Insbesondere in Westmecklenburg sorgte Straßenglätte am Morgen für teils gefährliche Fahrbahnverhältnisse. Langsam fahren war angesagt.

Tief „Daniel“ hat im Nordosten für abgebrochene Äste und einen ersten winterlichen Eindruck gesorgt. Es kam landesweit zu zahlreichen Unfällen.

Mecklenburg-Vorpommern | Schnee, Sturm und überfrorene Straßen haben in Mecklenburg-Vorpommern am Donnerstagmorgen für einige Verkehrsbehinderungen gesorgt. Wie Polizeisprecher in Rostock und Neubrandenburg sagten, wurden am Morgen etwa 15 glättebedingte Unfälle registriert. Ernsthaft verletzt wurde bisher niemand, hieß es. Doch die A19 Berlin-Rostock musste bei Laage (Lan...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite