Polizei Neubrandenburg : Auch zweiter Tatverdächtiger nach rassistischem Angriff ermittelt

Avatar_prignitzer von 30. November 2021, 13:23 Uhr

svz+ Logo
Nach einem vermutlich rassistisch motivierten Angriff auf einen 18-Jährigen in Neubrandenburg hat die Polizei jetzt den zweiten Tatverdächtigen ermittelt.
Nach einem vermutlich rassistisch motivierten Angriff auf einen 18-Jährigen in Neubrandenburg hat die Polizei jetzt den zweiten Tatverdächtigen ermittelt.

Beschuldigte sollen einen Hund auf einen 18-jährigen russischen Staatsangehörigen in Neubrandenburg gehetzt haben.

Neubrandenburg | Nach einem vermutlich rassistisch motivierten Angriff auf einen 18-jährigen Jugendlichen in einem Supermarkt in Neubrandenburg am 2. November konnte die Polizei jetzt auch den zweiten Tatverdächtigen ermitteln. Bei dem Beschuldigten handelt es sich um einen mehrfach polizeibekannten 41-jährigen Deutschen, informiert das Polizeipräsidium Neubrandenburg...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite