400 Briten leben in MV : Dürfen sie wählen?

<p>London: Fahnen vom Vereinigten Königreich Großbritannien sind in einem Geschäft vor einem Schild mit der Aufschrift «Exit» zu sehen.</p>

London: Fahnen vom Vereinigten Königreich Großbritannien sind in einem Geschäft vor einem Schild mit der Aufschrift «Exit» zu sehen.

Der Brexit bringt den rund 400 in MV lebenden Briten einige Unsicherheiten

prignitzer.de von
12. Juli 2018, 20:45 Uhr

Der Brexit bringt den rund 400 in MV lebenden Briten einige Unsicherheiten. So ist bislang offen, ob sie am 26. Mai 2019 noch an der Kommunalwahl teilnehmen können, wenn Großbritannien wie geplant im März 2019 die EU verlässt. Dies geht aus der gestern veröffentlichten Antwort der Landesregierung auf eine Anfrage der Linken hervor.

Die in MV wohnenden Briten könnten laut Landesregierung nur an den Kommunalwahlen 2019 teilnehmen, wenn sie dann noch Unionsbürger sind oder als solche gelten. Die Linke kritisierte diese Haltung und forderte eine Änderung des Wahlgesetzes. Ungeklärt ist den Regierungsangaben zufolge auch die berufliche Zukunft der 13 britischen Angestellten und zwei Beamten im Dienst des Landes. Laut Regierung müssen Beamte nach geltendem Recht entlassen werden, wenn sie keine Staatsangehörigkeit eines EU-Landes mehr besitzen.

Einige Briten in MV haben unterdessen die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen. 2017 wurden 18 britische Staatsbürger in MV eingebürgert. Im Jahr davor waren es nur vier, 2015 gar keine.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen