Stundenlanger Einsatz mitten in der Nacht : Feuerwehr muss Ölspur bei Dambeck beseitigen

IMG_1965 (1).jpeg

Die Ölspur zog sich von Glasberg über Bütow bis nach Leizen.

Avatar_prignitzer von
20. September 2019, 06:42 Uhr

Zu einer Ölspur mussten in der Nacht die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bütow ausrücken. Der Einsatz dauerte mehrere Stunden. Die Ölspur zog sich von Glasberg über Bütow bis nach Leizen. Zwar bekamen die freiwilligen Helfer Unterstützung von einer professionellen Firma aus Neubrandenburg, dennoch mussten rund fünf Kilometer Straße gereinigt werden.

Landwirt soll für Verunreinigung verantwortlich sein

Auf der Bundesstraße 198, zwischen Dambeck und Leizen, kam es zeitweise zu Verkehrsbehinderungen. Der Verursacher steht laut Polizei auch schon fest. Ein Landwirt soll für die Verunreinigung verantwortlich sein. Die defekte Landmaschine wurde noch in der Nacht in eine nahegelegene Werkstatt gebracht. Die Arbeiten auf der B198 sollen noch bis 3 Uhr andauern.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen