Krankenversicherung : AOK: Weniger Kariesfälle bei Kleinkindern in MV

svz+ Logo
Eine Zahnärztin untersucht einen Jungen. /dpa

Regelmäßiges Zähneputzen und Kontrollbesuche beim Zahnarzt zeigen offenkundig Wirkung bei der Zahngesundheit von Kleinkindern in Mecklenburg-Vorpommern. Wie die AOK Nordost am Mittwoch mitteilte, sank in den zurückliegenden vier Jahren im Nordosten die Zahl der Zahnfüllungen in Milchzähnen um etwa vier Prozent auf 10 200. Die Angaben beziehen sich auf AOK-versicherte Kinder bis zum siebten Lebensjahr. Die AOK gilt als größte gesetzliche Krankenkasse im Land. Die AOK Nordost umfasst die Bundesländer Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Berlin.

Avatar_prignitzer von
08. Juli 2020, 14:03 Uhr

zur Startseite
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen