Agrar : Backhaus vor der Biofach: MV braucht mehr Bio-Verarbeitung

Till Backhaus (SPD) spricht bei einer Pressekonferenz. /Archiv
Till Backhaus (SPD) spricht bei einer Pressekonferenz. /Archiv

prignitzer.de von
12. Februar 2019, 14:37 Uhr

Agrarminister Till Backhaus (SPD) mahnt mehr Verarbeitung und Vermarktung von Bio-Produkten in Mecklenburg-Vorpommern an. Insbesondere in der Außer-Haus-Verpflegung sei das Bio-Potenzial längst nicht ausgeschöpft, sagte er am Dienstag in Schwerin. Dazu gehöre vor allem die Versorgung in Schulen und Kitas. Den Einrichtungen solle eine konkrete und breitgefächerte Angebotspalette biozertifizierter und regionaler Erzeugnisse an die Hand gegeben werden. Der Minister besucht am Mittwoch die weltweit größten Leitmesse für Bio-Produkte, die BioFach in Nürnberg. Sie findet vom 13. bis 16. Februar statt. Aus Mecklenburg-Vorpommern stellen zwölf Unternehmen aus.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen