Verkehr : Kontrollen: 81 Verkehrsteilnehmer mit ertappt

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. /dpa/Archivbild
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. /dpa/Archivbild

Avatar_prignitzer von
15. Januar 2020, 13:20 Uhr

Bei den landesweiten Kontrollen zur Handynutzung am Steuer hat die Polizei am Dienstag 81 Verkehrsteilnehmer beim Telefonieren ertappt. Wie die Polizeipräsidien in Rostock und Neubrandenburg am Mittwoch berichteten, seien die meisten Handysünder Autofahrer gewesen. Den ertappten Fahrern droht nun ein Bußgeld von 100 Euro sowie ein Punkt in Flensburg. Bei Radfahrern wird es mit 55 Euro Bußgeld etwas billiger, einen Punkt müssen sie in der Regel nicht befürchten. Landesweit waren am Dienstag mehr als 100 Beamte an 71 Kontrollstellen unterwegs. Noch im gesamten Januar werden Polizisten im Land zu dem thematischen Schwerpunkt im Einsatz sein.

zur Startseite
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen