Biotechnologie : Landeseigener Risikokapitalfonds unterstützt SensID GmbH

prignitzer.de von
14. Januar 2018, 10:30 Uhr

Der landeseigene Risikokapitalfonds Venture Capital Fonds MV hat Anteile an dem Rostocker Technologieunternehmen SensID GmbH erworben. Wie Fonds-Geschäftsführer Uwe Bräuer sagte, beläuft sich die Gesamtinvestition auf rund eine Million Euro, ein Viertel davon stamme von einem privaten Investor. Das junge Technologieunternehmen biete maßgeschneiderte Angebote für die Qualitätskontrolle in der molekularen Gendiagnostik an. «SensID verfolgt einen zukunftsweisenden Technologieansatz, um Referenzmaterial in einer Güte herzustellen, die wir in dieser Form bislang nicht am Markt sehen», begründete Bräuer den Einstieg des Fonds.

zur Startseite

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen