Prozesse : Urteil im Rechtsbeugungsprozess gegen Amtsrichter erwartet

Eine Statue der Justitia mit einer Waage in ihrer Hand. /dpa
Eine Statue der Justitia mit einer Waage in ihrer Hand. /dpa

Avatar_prignitzer von
14. November 2019, 05:47 Uhr

Im Prozess gegen einen früheren Amtsrichter aus Güstrow wegen des Vorwurfs der Rechtsbeugung wird heute ab 14.00 Uhr vor dem Landgericht Rostock das Urteil erwartet. Zuvor (09.30 Uhr) hat der 58-jährige Angeklagte die Gelegenheit, sich im Rahmen des letzten Wortes noch einmal zu den Vorwürfen zu äußern. Laut Anklage soll der Jurist zwischen 2013 und 2015 mehr als 800 Verkehrsdelikte so lange nicht bearbeitet, bis er die Bußgeldverfahren wegen Verjährung einstellen konnte. Die Staatsanwaltschaft hatte in ihrem Plädoyer 18 Monate Gefängnis beantragt, die zur Bewährung ausgesetzt werden kann. Der inzwischen aus Krankheitsgründen pensionierte Richter hatte den Vorwurf der Rechtsbeugung bestritten. Sein Verteidiger hatte Freispruch gefordert.

zur Startseite
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen