Betrunken am Lenker : Polizei stoppt E-Scooter-Fahrer in Rostock mit 1,48 Promille

Avatar_prignitzer von 09. November 2021, 16:02 Uhr

svz+ Logo
In der Nacht zu Dienstag fiel der Fahrer den Beamten in Warnemünde auf. (Symbolbild)
In der Nacht zu Dienstag fiel der Fahrer den Beamten in Warnemünde auf. (Symbolbild)

In diesem Zusammenhang wies die Polizei noch einmal daraufhin, dass auf den Scootern dieselben Promille-Grenzen wie für Autofahrer gelten.

Rostock | In der Nacht zum Dienstag haben Polizisten einen alkoholisierten E-Scooter-Fahrer in Warnemünde gestoppt. Den Beamten fiel der 33-Jährige gegen 01:15 Uhr in Höhe der Warnemünder Kirchstraße durch seine unsichere Fahrweise auf. Als er den Streifenwagen sah, versuchte der Deutsche einer Verkehrskontrolle entkommen. Die Polizeibeamten folgten ihm und ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite