Dalmsdorf: Unfall mit einer verletzten Person

Avatar_prignitzer von
02. November 2019, 11:19 Uhr

Am Freitag gegen 23.50 Uhr vernahmen Anwohner des Kratzeburger Ortsteils Dalmsdorf, im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, einen lauten Knall. Nachdem sie auf der Fahrbahn der Dorfstraße, nahe des Ortsausgangs in Richtung Granzin einen verunfallten PKW feststellten, verständigten sie den Rettungsdienst und die Polizei. Der offensichtlich verletzte Fahrzeugführer konnte das Fahrzeug selbständig verlassen. Nachdem er von den Anwohnern angesprochen wurde, entfernte er sich zu Fuß in Richtung Ortsausgang. Er konnte auf einem Werksgelände in einer Werkhalle durch den dortigen Eigentümer festgestellt und an den Rettungsdienst übergeben werden. Er wurde zur weiteren medizinischen Versorgung  ins Krankenhaus Neustrelitz gebracht. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,62 Promille.

Nach gegenwärtigen Erkenntnissen befuhr der 30-jährige Fahrer des Unfallwagens die Ortschaft aus Richtung Granzin kommend. In einer leichten Linkskurve kam er mit dem PKW Skoda nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Straßenbaum. Der PKW überschlug sich und kam erst ca. 10 Meter hinter dem Baum auf der Straße zum Stillstand. Der Sachschaden wird auf ca.25.000,-Euro geschätzt. Beim  Fahrzeugführer wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Er muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen