Stralsund: Schwer verletztes Kind nach Zusammenstoß zweier Autos

Avatar_prignitzer von
16. September 2020, 20:06 Uhr

Am Mittwoch ereignete sich gegen 15:20 Uhr ein Verkehrsunfall im Stralsunder Carl-Heydemann-Ring, auf Höhe der Hausnummer 32.

Die 29-jährige deutsche Fahrzeugführerin eines PKW VW, welche aus Richtung Kreuzung Barther Straße/Carl-Heydemann-Ring kommend in Richtung Jungfernstieg fuhr, geriet aus bisher ungeklärter Ursache auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs und kollidierte dort frontal mit einer entgegenkommenden 51-jährigen deutschen Fahrerin eines PKW Toyota.

Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde ein im PKW VW sitzender 10-jähriger deutscher Junge schwer verletzt und zur weiteren medizinischen Behandlung in das Klinikum am Sund gebracht. Die Fahrzeugführerinnen der beteiligten PKW wurden bei dem Verkehrsunfall nicht verletzt. An den nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 15.000,- Euro.

Welche Umstände letztlich zum Verkehrsunfall geführt haben, sind Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen