Wismar: Auffahrunfall - Verdacht auf Drogenkonsum

Avatar_prignitzer von
17. Oktober 2019, 15:09 Uhr

Am Mittwoch, 15:35 Uhr, ereignete sich in der Lübschen Straße in Wismar ein Auffahrunfall an dem vier Autos beteiligt waren. Ersten Erkenntnissen zufolge fuhren die Fahrzeuge stadteinwärts, als ein Pkw verkehrsbedingt hielt, um links in die Straße Am Lembkenhof abzubiegen. Ein 24-jähriger Mercedesfahrer bemerkte dieses offensichtlich zu spät, fuhr auf und schob die Fahrzeuge zusammen. An den vier betroffenen Pkw entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 15.000 EUR. Im Verlauf der Unfallaufnahme ergaben sich Verdachtsmomente auf einen vorangegangenen Drogenkonsum bei dem 24-Jährigen. Die Polizisten ordneten eine Blutprobenentnahme an, stellten seinen Führerschein sicher und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen