A14 bei Ventschow: Kleintransporter überschlägt sich aufgrund von Aquaplaning

Avatar_prignitzer von
09. Oktober 2019, 13:53 Uhr

Gestern Nachmittag, 17:20 Uhr, wurde das Autobahn- und Verkehrspolizeirevier Metelsdorf zu einem Verkehrsunfall auf die A 14 gerufen. In Höhe der Ortschaft Ventschow fanden die Beamten den betroffenen Mercedes Sprinter auf der Seite liegend vor.

Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der 32-jährige Fahrer die Kontrolle über seinen Transporter verloren, weil er bei Starkregen mit unangepasster Geschwindigkeit unterwegs war. Das Kfz kollidierte zunächst mit der Mittelschutzplanke und kippte folgend um.

Der Fahrer und sein 30-jähriger Beifahrer verletzten sich leicht und wurden in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 15.000 EUR. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Rettungs- und Bergungsarbeiten wurde der Hauptfahrstreifen gesperrt. Den Verkehr leitete die Polizei über die Überholspur an der Unfallstelle vorbei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen