zur Navigation springen

Herrenlosen Surfbrett entdeckt- Suchaktion im Pinnower See

vom

Ein im Pinnower See entdecktes herrenloses Surfbrett hat am Montagmittag eine Suchaktion von Polizei und Feuerwehr ausgelöst. Ein Passant hatte gegen 12:30 Uhr das im Wasser treibende Surfbrett nahe der Ortschaft Pinnow entdeckt und die Rettungskräfte informiert. Umgehend kamen die Feuerwehr mit Schlauchbooten sowie die Polizei zum Einsatz. Derzeit liegen noch keine Erkenntnisse darüber vor, ob jemand auf dem See verunglückt ist. Eine hierzu passende Vermisstenanzeige liegt bei der Polizei derzeit nicht vor. Unklar ist auch, wie lange das Surfbrett bereits auf dem See trieb oder ob es möglicherweise vom Ufer aus abgetrieben war. Da in solchen Fällen aber zunächst immer von einer Ernsthaftigkeit ausgegangen werden muss, haben Feuerwehr und Polizei umgehend mit der noch andauernden Suchaktion begonnen. Weitere Einzelheiten sind noch nicht bekannt

zur Startseite

von
erstellt am 19.Jun.2017 | 15:10 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen