Stralsund : Kradfahrer verunfallt und verletzt sich schwer

Avatar_prignitzer von
22. Mai 2020, 14:04 Uhr

Am 21.05.2020, gegen 16:40 Uhr, verunglückte ein Motorradfahrer auf der K 26 nahe Stralsund. Er war alleinbeteiligt und verletzte sich dabei schwer - jedoch nicht lebensbedrohlich.

Nach bisherigen Erkenntnissen und Zeugenangaben befuhr der 41-jährige Motorradfahrer die K26 in Richtung Stralsund. Auf Höhe der Ortschaft Groß Kedingshagen kam der Stralsunder aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und rutschte mit dem Krad ins Unterholz der Buschgruppen. Hierbei verletzte er sich schwer und wurde durch die ebenfalls verständigten Kräfte der Stralsunder Berufsfeuerwehr befreit. Anschließend erfolgte der Transport ins Krankenhaus. Das Motorrad der Marke Honda war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beträgt etwa 8.000 Euro.

Zur Unfallaufnahme, der medizinischen Versorgung sowie der Bergung des Motorrads wurde die Straße kurzzeitig voll gesperrt. In der Folge konnte durch die Beamten wechselseitig vorbeigeleitet werden. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen