Neustrelitz: Alkoholfahrt in endet im Gewahrsam der Polizei

prignitzer.de von
17. Juli 2019, 21:28 Uhr

Am Mittwoche, gegen 13:45 Uhr teilte eine aufmerksame Bürgerin dem Polizeihauptrevier Neustrelitz telefonisch mit, dass sie wahrgenommen hat, wie ein Mann nach dem Genuss einer Flasche Bier in einen Pkw gestiegen ist und mit diesem losgefahren sei.

Durch die Beamten des Polizeihauptreviers wurde umgehend das Stadtgebiet nach dem besagten Auto abgesucht. In der Folge konnte der PKW, in Schlangenlinien fahrend,in der Strelitzer Chaussee festgestellt und einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einem Wert von 3,1 Promille.

Der Führerschein des 54- Jährigen wurde sichergestellt. Es wurde Strafanzeige wegen des Verdachtes der Trunkenheitsfahrt erstattet. Da der Mann derart stark alkoholisiert war, weil er sich erkennbar in einem die Freie Willensbestimmung ausschließenden Zustand befand, wurde er in den polizeilichen Gewahrsam genommen.

Dank des couragierten Handels der Bürgerin  konnte hier Schlimmeres verhindert werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen