Rügen: Autofahrer musste gestützt werden - Mit drei Promille gestoppt

Avatar_prignitzer von
03. Juni 2020, 14:04 Uhr

Die Polizei hat in Sagard auf Rügen einen betrunkenen Autofahrer gestoppt, der nicht mehr selbst laufen konnte, aber dennoch seinen Wagen steuerte.

Bei dem 58-jährigen wurden am Dienstag mehr als drei Promille Atemalkohol gemessen, wie die Polizei in Stralsund am Mittwoch mitteilte. Auf dem Weg zur Blutprobenentnahme hätten die Beamten den Mann stützen müssen. Ein Augenzeuge hatte am Abend die Polizei gerufen, nachdem der Wagen rasant über eine Kreuzung und gegen einen Bordstein gefahren war. Der Führerschein wurde sichergestellt. Der Mann, der mit einem Hund unterwegs war, kam in eine Klinik.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen