Sehlen: Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten

Avatar_prignitzer von
03. November 2019, 19:03 Uhr

Am Sonntagnachmittag gegen 14.45 Uhr befuhr der 33-jährige Fahrer mit seinem VW Polo die Verbindungsstraße von Sehlen in Richtung Tilzow.

Nach ersten Erkenntnissen übersah der Mann beim Auffahren auf die Kreisstraße 15 den aus Bergen kommenden, vorfahrtberechtigten Pkw VW und es kam zum Zusammenstoß. Dabei wurden beide Unfallbeteiligten leicht verletzt. Beide Fahrer wurden zur medizinischen Untersuchung in das Sana-Krankenhaus Bergen verbracht.

Bei der Unfallaufnahme wurde bekannt, dass der Fahrer des VW Polo keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Die Polizei nahm Anzeige gegen den 33-Jährigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis auf. Die Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf 12.000 Euro geschätzt.

Aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens gab es keine Behinderung des Straßenverkehrs.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen