Unterstützung für die Verkehrsüberwachung der Hansestadt Rostock

prignitzer.de von
21. Juli 2018, 14:56 Uhr

Unbekannte, aber scheinbar handwerklich begabte Personen, haben in der Rövershäger Chaussee Höhe Warnowstraße in Rostock die Maßnahmen zur Verkehrsüberwachung unterstützt. Neben der offiziellen Säule wurde ein zweiter "Blitzer" aufgestellt. Dieser war zwar nicht funktionsfähig, sorgte aber durch sein Vorhandensein vermutlich für eine Verkehrsberuhigung in dem Kreuzungsbereich. Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen ist von dem Zweitgerät kein Fahrzeugführer bei einer Verkehrssünde erfasst worden, dennoch ist der Zusatzblitzer mittlerweile von der Kreuzung entfernt worden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen