Bundesliga : Senat und Hertha einigen sich auf maximal 39.738 Fans

Avatar_prignitzer von 25. November 2021, 13:16 Uhr

svz+ Logo
Hertha BSC einigte sich mit dem Berliner Senat auf eine Zuschauerbegrenzung.
Hertha BSC einigte sich mit dem Berliner Senat auf eine Zuschauerbegrenzung.

Maximal 39.738 Fans können am Samstag zum Heimspiel von Hertha BSC in der Fußball-Bundesliga gegen den FC Augsburg ins Berliner Olympiastadion kommen.

Berlin | Zunächst hatte der Hauptstadt-Club die Vollauslastung mit 74.000 Zuschauerinnen und Zuschauern unter 2G-Bedingungen beantragt. Die Senatsverwaltung für Inneres und Sport und Hertha BSC einigten sich nun auf eine geringere Auslastung an diesem Samstag (15.30 Uhr/Sky). Für die Partie gegen Augsburg rechnen die Herthaner mit 20.000 Fans, 250 davon aus...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite