Radball in Lüblow : Tommy Herrmann und Tim Leonhardt im Halbfinale nicht zu schlagen

Avatar_prignitzer von 17. Oktober 2021, 17:38 Uhr

svz+ Logo
Auch in der Abwehr gaben sich Tommy Herrmann (l.) und Tim Leonhardt keine Blöße, kassierten selbst gegen die deutschen U13-Meister von 2019, Mika Röttel (2.v.l.) und Bjarne Diehl, nur einen Gegentreffer.
Auch in der Abwehr gaben sich Tommy Herrmann (l.) und Tim Leonhardt keine Blöße, kassierten selbst gegen die deutschen U13-Meister von 2019, Mika Röttel (2.v.l.) und Bjarne Diehl, nur einen Gegentreffer.

Es war ein weiterer souveräner Auftritt der Lüblower U15-Radballer. Durch den Turniersieg in heimischer Halle haben sich Herrmann/Leonhardt für das DM-Finale in vier Wochen in Filderstadt qualifiziert.

Wöbbelin | Schon vor dem letzten Turnierspiel hatte Burkhard Protz zum Telefon gegriffen und Hotelbetten für das Finalturnier zur deutschen Meisterschaft gebucht. Das konnte der Radballabteilungsleiter des SV Wanderlust Lüblow guten Gewissens tun. Da Tommy Herrmann und Tim Leonhardt ihre ersten drei Partien in der Wöbbeliner Sporthalle gewonnen hatten, war dem U...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite