Schwimmen : Gold krönt erfolgreiches Jahr

Ein mit Medaillen dekorierter Wittenberger Delphin: Steffen Schmolke  gewann bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Masters Gold und zweimal Silber.
Ein mit Medaillen dekorierter Wittenberger Delphin: Steffen Schmolke gewann bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Masters Gold und zweimal Silber.

Steffen Schmolke holt drei Medaillen bei Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Masters

von
05. Dezember 2017, 21:54 Uhr

Gleich mit drei Medaillen im Gepäck kehrte Steffen Schmolke vom SchwimmClub Delphin (SCDW) Wittenberge von den 8. Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Masters aus Bremen zurück. Der Prignitzer Athlet gewann dabei in der Altersklasse (AK 50-54) Gold über 100m Brust sowie jeweils Silber über die Strecken 200m Lagen und über 50m Brust.

Vor den Titelkämpfen in der Hansestadt hatte der Schwimmverband die Pflicht- bzw. Normzeiten zum Teil deutlich nach unten geschraubt. So wurde über 200 m Lagen in der AK 50-54 die Pflichtzeit um 25 Sekunden angezogen. Damit soll verhindert werden, dass die Teilnehmerfelder immer weiter anwachsen. Insgesamt gingen 1017 Teilnehmer aus 253 Vereinen bei diesen Meisterschaften an den Start. Das waren rund 200 Aktive weniger als 2016, aber das es trotzdem mehr als 1 000 Sportlerinnen und Sportler waren, zeugt von der hohen Qualität dieser Meisterschaften.

Die Goldmedaille erschwamm sich Steffen Schmolke über 100m Brust. Mit seiner Zeit von 1:11,02 Minuten war er der Schnellste im Feld der 18 Teilnehmer auf dieser Strecke. Der Vorsprung des deutschen Kurzbahnmeister der Masters auf den zweitplatzierten Markus Kolle (SSG Leinebergland/ 1:13,34 min.) betrug mehr als zwei Sekunden.

Über die 200m Lagen musste sich Schmolke in 2:24,86 min. nach einem spannenden Wettkampf lediglich dem neuen Titelträger Javier Nogues (SSF Bonn/2:24,49 min.) geschlagen geben. Auch über die 50m Brust gewann der Prignitzer in 32,42 Sekunden Silber. Sieger wurde hier Frank Stüwe (Berliner TSC) in 31,50 Sekunden.

Damit endet für Steffen Schmolke ein sehr erfolgreiches Sportjahr. Bei elf Starts bei vier Deutschen Meisterschaften gewann er insgesamt zehn Medaillen. „Das ein Mastersschwimmer innerhalb eines Jahres bei allen Deutschen Meisterschaften Lange Strecke, Kurze Strecke, Freiwasser und Kurzbahn (25 m Bahn) mindestens eine Medaille gewinnt, kommt auch nicht jedes Jahr vor“, erklärte der Delphin-Schwimmer. Immerhin variieren die Streckenlängen von 50 bis 5 000 Meter. Für das kommende Jahr hat Schmolke zunächst aber erst einmal keine konkreten Wettkampfpläne.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen