Leichtathletik : Loock läuft zum Landestitel

Erfolgreiche Prignitzer Halbmarathon-Läufer: Landesmeisterin Yvonne Loock (l.) und Bronzemedaillengewinner Jörg Schulze.
Erfolgreiche Prignitzer Halbmarathon-Läufer: Landesmeisterin Yvonne Loock (l.) und Bronzemedaillengewinner Jörg Schulze.

Perlebergerin siegt beim 18. Mercedes-Benz-Halbmarathon in Berlin

von
30. August 2016, 23:19 Uhr

Bei der 18. Auflage des Mercedes-Benz-Halbmarathons gingen am vergangenen Sonntag rund 1000 Laufsportler auf die Distanz von 21,0975 Kilometer. Im Rahmen des Laufes wurden die offenen Berlin-Brandenburgischen Meisterschaften im Halbmarathon ausgetragen. Für Prignitzer Athleten sprangen dabei zwei Medaillen heraus. Yvonne Loock (SSV Einheit Perleberg) gewann in ihrer Altersklasse den Landestitel, Jörg Schulze (ESV Wittenberge) belegte Rang drei und holte sich Bronze.

Gelaufen wurde auf einer abwechslungsreichen 10-km Runde durch Berlin-Reinickendorf. Die Halbmarathonläufer mussten zwei Runden laufen, nach rund 18 Kilometern wurde eine rund 1,1 km lange Extra-Schleife eingebaut, bevor es wieder auf die 10 km-Runde ging. Das größte Problem fast aller Teilnehmer war die große Hitze. Bereits am Start um 9 Uhr wurden in der Sonne 31 Grad Celsius gemessen. Vorausschauend hatten die Veranstalter zusätzliche Wasserstellen eingerichtet, die von den Läuferinnen und Läufern dankend angenommen wurden.

Die Perlebergerin Yvonne Loock lief in 1:35:22 h im Gesamtfeld der 245 Frauen auf den 11. Platz. In ihrer Altersklasse W35 bedeutete diese Zeit unter 25 Läuferinnen den ungefährdeten Sieg und den Landesmeistertitel von Berlin und Brandenburg.

Der Lindenberger Jörg Schulze, der für den ESV Wittenberge startet, musste sich gegen deutlich mehr Konkurrenten behaupten. Im Gesamtfeld der 724 Männer belegte er in 1:24:58 h Rang 30. In seiner Altersklasse M50 war es der 3. Platz von 124 Läufern. Zwei Berliner Läufer waren am Ende vor Jörg Schulze im Ziel, zum Sieg fehlten ihm nur 89 Sekunden. Aber auch die Bronzemedaille bei der Landesmeisterschaft ist ein toller Erfolg nach dieser Hitzeschlacht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen