Leichtathletik : Wolter und Engel triumphieren

Jule Ortmann (AK 10) mit dem HSV Maskottchen Dino Hermann. Das Talent vom SSV Einheit Perleberg gewann in Hamburg die Silbermedaille im Ballwurf.
Jule Ortmann (AK 10) mit dem HSV Maskottchen Dino Hermann. Das Talent vom SSV Einheit Perleberg gewann in Hamburg die Silbermedaille im Ballwurf.

Prignitzer Leichtathleten bestimmten bei Fest der 1000 Zwerge das gute Niveau mit / Medaillengewinne in allen Altersklassen

Avatar_prignitzer von
27. September 2018, 06:54 Uhr

Das zweitägige „Fest der 1000 Zwerge“ bildet für viele Leichtathletik-Talente den Abschluss der Freiluftsaison. So ist es vielleicht zu erklären, weshalb alljährlich mehr als 100 Vereine den Weg auf die Hamburger Jahnkampfbahn finden. Auch einige Athleten der LG Prignitz nutzten das größte deutsche Nachwuchssportfest für Kinder und Jugendlichezwischen 9 bis 15 Jahren am Wochenende zum Saisonausklang und bestimmten in ihren Disziplinen dabei das hohe Niveau mit.

So gelangen Tim Engel und Samuel Wolter (beide Altersklasse m13) unangefochtene Siege in ihren Spezialdisziplinen. Während für Samuel im Speerwurf eine aus seiner Sicht durchschnittliche Leistung (44,51 m) zum Sieg mit über zwölf Metern Vorsprung auf den Zweitpaltzierten reichte, kam Tim über 60 m Hürden in 9,48 Sekunden nochmals dicht an seine Saisonbestleistung heran und gewann mit gut fünf Metern Vorsprung seinen Finallauf. Ein wahres Mammutprogramm absolvierte Daniel Riedner (AK m11) und das mit großem Erfolg. Bei seinen vier Starts im 50 m Sprint, über 50 m Hürden, im Ballwurf und im Weitsprung, belegte Daniel jeweils den zweiten Platz. Im Ballwurf gelang ihm dabei mit 50,00 Metern eine neue persönliche Bestleistung.

Silber und Bronze gab es in Hamburg auch für den zwölfjährigen Luca Starck. Im Weitsprung blieb der Sportschüler mit der Weite von 4,77m nur ganz knapp hinter seiner persönlichen Bestleistung und wurde Zweiter. Der Hochsprungwettbewerb gestaltete sich für alle Athleten wegen der Witterungsbedingungen als äußerst schwierig. Unter diesen Bedingungen kann Luca mit der übersprungenen Höhe von 1,40 Metern (Platz drei) zufrieden sein.

Eine Einstellung ihrer persönlichen Bestleistung gelang im Hochsprung Elina Brohse (w 15). Mit der übersprungenen Höhe von 1,62 m schaffte Elina als Dritte ebenfalls den Sprung auf das Siegerpodest. Auch Natalie Loock (w14) holte für die Prignitzer Athleten eine Bronzemedaille. Im 800-Meter-Lauf lief sie in 2:28,08 Minuten als Dritte ins Ziel.


Bewährungsprobe bestanden

Für die Athletinnen und Athleten der Altersklasse 10 gilt es bei solchen sportlichen Großereignissen erste Erfahrungen zu sammeln. Aus der Sicht der LG gelang das Jule Ortmann, Isabell Wesoly und Gustav Kirbach eindrucksvoll. Jule Ortmann warf den Schlagball 37,00 Meter weit und errang Silber. Von dieser Leistung zeigte sich auch der Perleberger Wurftrainer Toralf Jastram angetan. Bronze erlief sich Isabell Wesoly im Lauf über 2000 m (9:03,27 min.).

Eine Medaille gab es auch für Gustav Kirbach. Er belegte im Sprint über 50m Platz drei (7,94s). Leider konnte der Perleberger seine Zeit aus dem Vorlauf (7,76s, persönliche Bestleitung ) im Finale nicht ganz bestätigen. So ging der Sieg an Jonas Leske (LAV Hamburg Nord) in 7,80 Sekunden.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen