Wasserspringen in Rostock : Aus für Jette Müller wegen schmerzhafter Prellung beider Daumen

Avatar_prignitzer von 03. Juni 2021, 15:59 Uhr

svz+ Logo
Fragezeichen stehen wegen der Daumenverletzung von Jette Müller (vorn) hinter ihrem Start mit Thalea Paschel (hinten) im Synchronspringen.
Fragezeichen stehen wegen der Daumenverletzung von Jette Müller (vorn) hinter ihrem Start mit Thalea Paschel (hinten) im Synchronspringen.

Wegen ihrer Verletzung kann sie am Freitag bei den Deutschen Sommer-Meisterschaften in Berlin im Finale vom Drei-Meter-Brett nicht gegen die Dresdnerin Tina Punzel um den Titel und das Olympia-Ticket kämpfen.

Rostock | Die Hiobsbotschaft vorweg: Wasserspringerin Jette Müller vom WSC Rostock kann bei den Deutschen Sommer-Meisterschaften in Berlin am Freitag im Finale vom Drei-Meter-Brett der Dresdnerin Tina Punzel nicht den Titel sowie das Olympia-Ticket streitig machen. Auf ärztliches Anraten musste der Schützling von Bundesstützpunkt-Coach Michail Sachiasvili den W...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite