Auf dem Trockenen : Rostocks Schwimmern fehlen die Wettkämpfe

Avatar_prignitzer von 21. Oktober 2020, 14:30 Uhr

svz+ Logo
Rostocks Schwimmer, so auch Laura Kienapfel, sitzen auf dem Trockenen. Für November ist wenigstens erst mal wieder hier, in der Neptun-Halle, ein Testwettkampf geplant.
Rostocks Schwimmer, so auch Laura Kienapfel, sitzen auf dem Trockenen. Für November ist wenigstens erst mal wieder hier, in der Neptun-Halle, ein Testwettkampf geplant.

MV-Landestrainer Maik Michalski sagt nach weiteren Absagen: „Es ist nicht einfach, die Motivation hochzuhalten.“

Rostock | Rostocks Schwimmer sitzen praktisch auf dem Trockenen. Seit dem Ospa-Cup Ende Februar fehlen ihnen die Wettkämpfe. Nun setzt die Corona-Ausweitung auch den Deutschen Meisterschaften ein Stopp. „Eigentlich sollten sie als Zeichen des Aufbruchs, der Rückkehr zur Normalität dienen, doch die aktuelle Entwicklung speziell in Berlin lässt es nicht zu, dass d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite