Handball in Rostock : Torhüter Leon Mehler und die Abwehr holen für Empor die Punkte

Avatar_prignitzer von 17. Oktober 2021, 13:15 Uhr

svz+ Logo
Hielt seine Mannschaft beim 25:20 gegen den TuS Ferndorf gerade in kritischen Phasen auf Kurs: Empor-Torhüter Leon Mehler
Hielt seine Mannschaft beim 25:20 gegen den TuS Ferndorf gerade in kritischen Phasen auf Kurs: Empor-Torhüter Leon Mehler

In einer kampfbetonten, mit beiderseits vielen Fehlern behafteten Partie hielt der Schlussmann die Blau-Gelben gerade in kritischen Phasen auf Kurs. Am Ende war das 25:20 gegen den TuS Ferndorf ein Arbeitssieg.

Rostock | Gewonnen ist gewonnen. Nur so ist das Resümee von Trainer Till Wiechers nach dem 25:20 (13:10) des Handball-Zweitligisten HC Empor am Sonnabend in der Stadthalle über den TuS Ferndorf zu deuten: „Gegen Bietigheim (29:32 – d. Red.) spielten wir teilweise sehr gut, wurden aber nicht belohnt. Heute kamen wir nicht an unser Leistungsvermögen heran, haben ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite