Handball : Vor dem 84. Derby zwischen Empor Rostock und Schwerin

svz+ Logo
So war es am 31. März 2019: Empor-Trainer Till Wiechers (Mitte) ist komplett aus dem Häuschen, hier mit den Spielern Leon Mehler (links) und Philipp Asmussen (rechts). Die Rostocker gewannen das Derby vor 4631 Zuschauern in der Stadthalle gegen die Mecklenburger Stiere mit 26:17.
So war es am 31. März 2019: Empor-Trainer Till Wiechers (Mitte) ist komplett aus dem Häuschen, hier mit den Spielern Leon Mehler (links) und Philipp Asmussen (rechts). Die Rostocker gewannen das Derby vor 4631 Zuschauern in der Stadthalle gegen die Mecklenburger Stiere mit 26:17.

Ein Blick in die Archive vor dem nächsten heißen Mecklenburg-Duell am Sonnabend ab 18.30 Uhr in der Stadthalle.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

Avatar_prignitzer von
11. September 2019, 14:25 Uhr

Rostock | Zum 84. Mal ist Derby-Zeit zwischen den Handball-Hochburgen Rostock und Schwerin. Da lohnt vor dem Spektakel am Sonnabend ab 18.30 Uhr in der Stadthalle ein Blick in die Archive. Seit dem 4. Oktober 1970...

octskRo | mZu 4.8 Mla tis -yDeieZrbt cszweinh end baohHacleulnbrHgn-d ocRstko nud .wcSreihn aD ohtln orv med aSklpeetk ma nannoSedb ab 3.801 hUr in erd dtSllehtaa nei lckBi ni ied .crhieAv teSi emd .4 tObeork 1907 tgbi se end Kkl.riasse Dmasla awr weinrShc emstrasl ni die geaDib-rORDl stgnief.eauge 2:131 hiße asd etsaRtlu ecznswhi dre SBG stPo .8)( dnu edm ied oinsSa uaf sniotioP vier enbdenende SC o.mprE irW„ ussemnt ielv ledgehLr eeggn edi uGnnra nGörefeh,r imyJm ,sPsüer ernRie wncGasoh nud olnagfgW Böhme “ealh,bnze rrietenn cshi edr lotresP terPe Rah,cu teueh rdPntäesi sde Habnleb-naaVerdlsd epMomer-ucbVomrlgnenk.r

Den enerst lfErog aentdeln edi Scrrhniwee am .17 äzMr 9731 hedmai tmi :6171 und eeinr äitstiuKr:o raktnnneA rwued nnehi ien nvo aßenu drhuc ine coLh im zNte ersizetel .Tor tlhiaNrcü entkohc dei nomniEeot co.hh

KoeemrpEe-rp nJgreü fi„“faW do,ehR red mit 32 reDybs ide ieenmts afu edm ck„“uBel t,ha ihnczebeet siede ndoesrnebe egnngBuenge :so bßl„hruaAe sde tPktarse nrwea wri dFuneer, neaknrt riehetnhr cuha ein rnh.cBeei fuA dre ttaleP ggni es raeb ruz aechS. eiD ginmsebtrftpsBiscareehoet eoltwl shci ggnee dei sau reirh hitcS ifPsor enbee“wi.s aDs arw in dne 54 iaPertn edr eiDr,RgaODb-l nov nnede dsa Taem nvo rde anorWw 33 nwaegn v(ire tneeden me,i)sr edsej lMa na rde onsrugaTedn.g

sE agb reab huac ads: eePtr rhKa dnu rHgoel Sceeirhnd neecthselw ied ntorFen nvo tsPo uz .ropmE iahlcrtNü erdwu asd uDo tfraon ni red irhwrecnSe Str-po ndu nKlgssrehleao ctihn edrega duegfir ßü.begrt Odre n:seje treeP Rhcau ndu nesHna nhoricEh s(Pot) edurwn äptser chtiei,rdhcserS titnelee uhca cheltei Rtsorcoke rainePt dnu sesmtun cish ieb kgienlniff hdiuceEnnngtse nigeesi aeön,nhr ndu asd rhes ighe.ft

nI dne resbhi 83 Dberys gngi otcRsko -52aml sla Seegir vom aPkrtet, cehss pieleS etnneed huicndneset,en henrdwä ceiwhrnS 25 ngeneneuBgg ngna.we

zur Startseite