Tunier in Nur-Sultan : Freistil-Ringer bei WM ohne Medaille und Olympia-Tickets

Ahmed Dudarov verpasste eine Medaille.
Ahmed Dudarov verpasste eine Medaille.

Nur-Sultan (dpa) - Die deutsche Freistil-Ringer sind bei der Weltmeisterschaft ohne Medaillen geblieben und haben auch keine Startplätze für die Olympischen Spiele 2020 erkämpft.

Avatar_prignitzer von
21. September 2019, 17:56 Uhr

Die letzten beiden Athleten Ahmed Dudarov (Weingarten) in der Klasse bis 86 Kilogramm und Erik Thiele (Eisleben) in der Kategorie bis 97 Kilogramm schieden vor den Halbfinals aus. Weil ihre Gegner danach jeweils die Finals verpassten, können die zwei Sportler auch nicht in der Hoffnungsrunde um Bronze kämpfen und sich dadurch über den Umweg für die Sommerspiele in Tokio qualifizieren.

Damit bleibt es bei der WM in der kasachischen Hauptstadt Nur-Sultan bei vier WM-Bronzemedaillen durch die Griechisch-Römisch-Ringer Frank Stäbler und Denis Kudla sowie bei den Frauen durch Aline Rotter-Focken und Anna Schell. Neben dem Quartett holte auch noch Greco-Schwergewichtler Eduard Popp sein Start-Ticket für Olympia.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen