NBA-Playoffs : Golden State verspielt 31-Punkte-Führung gegen LA Clippers

Golden States Superstar Stephen Curry (l) im Duell mit Patrick Beverley von den Los Angeles Clippers. /AP
Golden States Superstar Stephen Curry (l) im Duell mit Patrick Beverley von den Los Angeles Clippers. /AP

Oakland (dpa) – Die Golden State Warriors aus der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA haben einen bereits sicher geglaubten Playoff-Erfolg verspielt.

prignitzer.de von
16. April 2019, 08:02 Uhr

Der Titelverteidiger verlor trotz einer zwischenzeitlichen 31-Punkte-Führung das zweite Spiel der Erstrundenserie gegen die Los Angeles Clippers mit 131:135 (50:73). Lou Williams führte die Clippers mit 36 Punkten und elf Assists zum Comeback-Erfolg in Oakland. Montrezl Harrell (25 Punkte/10 Rebounds) und Danilo Gallinari (24 Punkte) konnten ebenfalls überzeugen.

Bei den Gastgebern war der zweifache Liga-MVP (wertvollster Spieler) Stephen Curry mit 29 Punkten am erfolgreichsten. Superstar Kevin Durant kam auf 21 Punkte. Warriors-Center DeMarcus Cousins fehlte seinem Team, nachdem er sich bereits im ersten Viertel verletzt hatte. In der Best-of-Seven-Serie steht es nach zwei Spielen 1:1. Das dritte Spiel der Serie wird am Donnerstag in Los Angeles ausgetragen.

In der Serie zwischen den Philadelphia 76ers und Brooklyn Nets steht es nach einem 145:123 (65:64)-Heimerfolg der Sixers ebenfalls 1:1. Philadelphias Ben Simmons (18 Punkte/12 Assists/10 Rebounds) verbuchte das zweite Playoff-Triple-Double seiner Karriere.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen