Bundesweites Twitter-Gewitter bei der Feuerwehr

Auf Twitter berichten schon länger viele Feuerwehren über größere Einsätze. Doch zwölf Stunden lang nonstop zu informieren, ist eine neue Idee - und eine Ausnahme.